Prisma für optische Messtechnik

Prisma für optische Messtechnik

(Dachkantprisma und Schmidt Pechan Prisma)

  • Zur Änderung der Blickrichtung
  • Dachkantprismen – Mikrooptik für die Endoskopie (Strahlenablenkung um 90° - seitenrichtiges Bild – scharfe Dachkante)
  • Unbeschichtete und beschichtete Versionen

Diese Prismen dienen zur Umlenkung des Lichts und drehen Bilder um 90° oder 45°, wodurch sie sich ideal für optische Instrumente eignen, bei denen die Bildausrichtung angepasst werden muss. Jedes Prisma besteht aus verschiedenen optischen Glassorten mit höchster optischer Präzision zur Erhöhung der Auflösung und zur leichteren Systemausrichtung.